Unser Vereinsangebot:

Veröffentlicht in Allgemein

HELGOLAND 2016

OceanSports-Canoeing bei traumhaften Bedingungen

Heli 6 (2)

Nach 2012 & 2013 nutzte Jens Steffen zum 3. mal die Gelegenheit mit seinen Freunden vom Bremerhavener Kanu Club eine Woche Trainingslager auf der deutschen Hochseeinsel zu verbringen. Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Allgemein, OceanSport

Heidefahrt Ilmenau 2016

Nach einigen Jahren war mal wieder die Ilmenau als Paddelfluss an der Reihe. Der Campingplatz in Melbeck ist großzügig angelegt, nicht sehr voll – also viel Platz für die Paddeltruppe.

Freitagnachmittag erstmal eine Fahrradtour nach Lüneburg, heimliches Ziel, das Brauhaus Mälzer. Danach wurde – wie üblich – gegrillt. Dieses Mal gab es sogar neben Bratwurst und Steak auch mal ein bisschen Fisch.

Endlich wurde auch das neue Boot des Vereins getauft. Die Schreibweise ist noch nicht raus: „Hein Bleu“ oder „Hein Blö“, das wird noch entschieden.

Samstags dann die übliche Paddeltour. Einstieg in Bad Bavensen, Ziel unser Campingplatz. Dort gab es Kaffee und Kuchen. Es waren noch so viele Reste vom Vortag vorhanden, also wieder grillen.

Sonntags dann die kurze Paddeltour, die dann im Gewitter und teils heftigem Regen endete.

Veröffentlicht in Allgemein, Kanu-Wandersport

Wikinger-Schiff (Skua) auf der Weser

Es war als großes Event geplant- leider hat alles terminlich nicht mehr gepasst.

Aber zwei Herforder Paddler haben das Schiff auf den ersten Kilometern von Höxter bis zum Nachtlager in Polle begleitet.

 

 

Veröffentlicht in Allgemein

Impressionen vom FWR-2016

Bilder zum „flat-water-race 2016“ von PepaB durch Klick auf das Foto:

weitere Bilder von PepaB auf www.blick-winkel.info

Bilder zum „flat-water-race 2016“ von Thomas Wegner durch Klick auf das Foto:

weitere Bilder von Thomas Wegner auf www.tommiwe.de

Veröffentlicht in Drachenboot Getagged mit: ,

Internationaler OceanSport-Cup mit Herforder Beteiligung

Hand in Hand an den Strand

18 Stunden dauerte die Anreise im Sprinter mit Bootsanhänger, dann hatten die beiden Herforder Kanuten Christoph Schröder und Jens Steffen mit anderen deutschen Sportkameraden das lang ersehnte Ziel an der toskanischen Küste erreicht. Übermüdet aber auch von den hervorragenden Bedingungen vor Ort beflügelt wurde sofort nach dem Bezug des schönen Ferienapartments  direkt am Strand die erste Trainingseinheit gepaddelt. Nach hunderten von Trainingskilometern auf der flachen und wellenlosen heimischen Werre fühlten sich die beiden Offshore-Kanuten mit ihren Auslegerbooten (engl. Outrigger = OC) schnell wieder vertraut mit Welle und Wind.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht in OceanSport

Sensationeller 3. Platz für das Herforder Drachenboot

Am letzten Sonntag (22.05.2016) war für die „Werre Dragons“ die Nacht früh vorbei. schon Um 4 Uhr morgens hieß es „Aufstehen!“, denn die Herforder Drachenbootmannschaft hatte sich mit ihrem 10-er Drachenboot „Nepomuk“ zur Drachenboot-Regatta in Borken gemeldet. Dort starteten zum 7. Dragonboat Sport Cup auf dem Pröbstingsee in Borken-Hoxfeld ab 9 Uhr insgesamt 23 Drachenboote, davon sieben 20-er Standardboote und 16 Juniorboote. Bei durchwachsenem Wetter lieferten sich die Mannschaften in ihren unterschiedlichen Kategorien zunächst jeweils drei Zeitläufe auf der 200m-Kurzstrecke. Mit ihren Zeiten von 1:10,05 – 1:08,73 – 1:08,97 hatten sich die „Werre Dragons“ bis dahin den 4. Platz gesichert. Nach der Mittagspause ging es dann in die Langstrecken-Verfolgungsrennen (2000m für die Junior- und 5000m für die Standard-Drachenboote). Zurück auf dem Wasser gaben die „Werre Dragons“ noch einmal alles. Das Boot lief bestens, als es in der letzten der vier Runden bei den insgesamt 2000 Metern rund auf dem Probstingsee – nach einem gefährlichen, erfolglosen Überholversuch einer gegnerischen Mannschaft – fast zu einem Zusammenstoß kam. Die „Werre Dragons“ mussten ihren Endspurt sogar kurz unterbrechen, ließen sich aber keinen Zentimeter Vorsprung abtrotzen. Im Gegenteil: An der Drachenbootehre empfindlich berührt und nicht ohne Wut im Bauch kämpfte sich das Herforder Team umso energischer ins Ziel. Der Erfolg lässt sich blicken, landeten die Herforder „Werre Dragons“ in der Gesamtwertung doch auf dem 3. Platz und brachten einen wunderschönen werreblauen Drachen-Pokal mit nach Hause! Ja, so geht Drachenboot!!! Go, Werres, go!!!

Veröffentlicht in Allgemein, Drachenboot

Paddlers are you ready?! – Siegreicher Saisonstart bei den „Werre Dragons“

„Attention! Go!“, hieß es am vergangenen Samstag für die Drachenbootmannschaft des Herforder Kanu Klubs (HKK) „Werre Dragons“ beim Saisonstart in Minden. Dort hatte der Mindener Drachenboot Club e.V. (MDC) nun schon zum 7. Mal die Drachenbootregatta „Alte Fahrt“ ausgerichtet. Die „Alte Fahrt“ trägt ihren Namen aufgrund des historischen Ambientes am Austragungsort der Wettkämpfe, einem historischen Teil des Mindener Wasserstraßenkreuzes. Insgesamt 28 Drachenbootmannschaften – darunter auch integrative Teams – waren bei nur mäßigem Wetter in 10-er und 20-er Booten zu den 100-, 300- und 880-Meter-Rennen gestartet. Dem Sportsgeist konnten die Wetterbedingungen allerdings überhaupt nichts anhaben, und so beendeten die Herforder „Werre Dragons“, die zum Saisonstart mit ihrer 10er-Mannschaft ins Rennen gingen, ihre erste Regatta der Saison 2016 mit einem großartigen Sieg auf dem 1. Platz in der Champion-Klasse. Das nächste Mal starten die Werre Dragons übrigens auf dem „Dragonboat-Cup“ in Borken am 21./22. Mai 2016.

Veröffentlicht in Drachenboot

Weser-Tour zu Zweit

Derc im schnellen Einer und Klaus mit neuem Dayliner. Hält er mit? Ja, aber anstrengend.

Dazu noch sehr wechselhaftes Wetter.

Veröffentlicht in Kanu-Wandersport

Bezirks-Anpaddeln

Über 50 Teilnehmer aus verschiedenen Vereinen des Bezirks beim Bezirks-Anpaddeln von Mantinghausen bis Beninghausen.

KC Wiedenbrück-Rheda nur das beste Stück von Mantinghausen bis Eversen,eine wunderbare Übungsstelle, direkt mit dem PKW zu erreichen.

WWF Verl mit vielen Jugendlichen nur bis Lippstadt – reicht allemal.

Veröffentlicht in Allgemein, Kanu-Wandersport

Werre-Dragons, Trainingslager auf dem Sorpesee

Trainingslager Sorpesee!

Toll – …..nee echt.

Hat Spaß gemacht, wir hatten Wasser, Wetter, Miesepeter, Camper und Alkohol.

 

Also die Jugendherberge war eine Klassische welche. Nicht schlecht aber halt auch nicht 4 Sterne Komfort.

Dazu gehörte auch das Essen, leider. Aber; wir sind ja nicht verhungert. (….Sonntag Morgen Frühstück sogar mit Ei!!!)

Hätten wir gewusst, dass wir einen eigenen Gemeinschaftsraum erhalten und wir uns das Bier gekühlt dorthin hätten liefern können, wäre es noch besser gewesen für einen gemütlichen ersten Abend.

Gut zu wissen…… Nachher ist man immer schlauer.

Aber das Getümmel mit Euch im Mädchenzimmer war auch schön. <3

Sogar Familienhund Rau hätte mit gedurft in die DJH.

Der See hat uns alle verzaubert. Kristallklares Wasser, schön tief, mit Wellengang,… super für die Trainingseinheiten.

Davon gab´s 3 am Samstag. Danke an Grappie & Jens – wir haben jetzt alle „Körper“!!!!!
Zumindest wurden wir vom Wetter belohnt für die Strapazen.

Am Samstag Abend wurde es dann etwas ruhiger, denn einige mussten nach Hause. Der „Rest“ hat sich noch einmal ins Mädchenzimmer verzogen und den Abend zusammen ausklingen lassen. Das Barfach musste ja noch geleert werden.

Sonntag war dann Wetter-technisch nicht so der Tag zum Bootfahren- daher waren wir froh über die Variante:

Boot nach dem letzten Training am Samstag raus, saubermachen und ab auf den Hänger. Der dann brav auf dem Parkplatz stand. (wegen „Oberförster Puddlich“).

Um 10:00 Uhr ging´s dann auch für uns ab nach Hause….

Alles in einem: Ein gelungenes Trainingslager auf dem Sorpesee.

DSC02613

DSC02628

DSC_0389

DSC02623

Veröffentlicht in Drachenboot Getagged mit: , ,