RC Laser Starkwindtraining in Lembruch

16 Feb

 RC Segeltraining in Lembruch am Dümmer See:

 

IMG_2214mini

Gestern, am 15.2.14, haben wir ein RC Starkwindsegeltraining auf dem Dümmer See durchgeführt.

Bei besten Wetterbedingungen, trockene 13Grad Lufttemperatur, 5-6Bft, in Böen bis 8Bft wurde den Booten u. Piloten alles abverlangt. Ein riesengroßer Segelspaß! Von 11.00-13.00Uhr haben wir uns mit 2 RC-Lasern auf der Rauwasserseite am Steg der Segelschule Schlick warm gefahren. Als dann 2 weitere RC-Laser und ein 2m Tenrater mit 60cm Tiefgang dazu kamen sind wir auf unsere Regattabahn im Nachbarhafen des 2m tiefen ‚Baggerloches‘ ausgewichen. Einige Läufe konnten dann unter größter Konzentration bis 16.00Uhr gesegelt werden.

IMG_2220mini

Zwei hoffunungsvolle Nachwuchstalente:

Eike brachte seinen Freund mit für den zum wiederholten Male ein Leih-Mini Laser zur Verfügung stand.

 

IMG_2218mini

Leider versperrte eine Sandbank durch den z.Zt. sehr niedrigen Wasserstand des Dümmers die Ausfahrt auf freies Wasser….

 

IMG_2247mini

Erich, der seinen 10er mit ca. 1m² Segelfläche bewegte mußte dann leider in einer Hammerböe erleben wie sein Mast von ‚oben kam‘. Ein kleineres Starkwindrigg ist bei der Segelmacherei Latsch in Borgholzhausen bestellt 😉

Ein gemeinsamer Apre‘ Kaffee mit leckerem Kuchen rundete den erlebnisreichen Segeltag ab.

MsG Frank

INFO: www.rc-laserforum.de

Erneut Entenjagd am Kanu Klub

12 Jan

Erneut Ärger mit Jägern, dieses Mal direkt auf dem Gelände des Kanu Klubs: Heute Vormittag waren drei Jäger auf dem HKK-Gelände unterwegs und haben in Gewehrfeuer acht Enten erlegt (eine davon liegt noch tot im Wasser). Die Jäger waren auf dem Campingplatz und direkt vor dem Bootshaus unterwegs. Die Bootshauspächter haben erst nur in der Küche heftiges Schussfeuer gehört und voller Panik gedacht, in den Schrebergärten sei eine Schießerei im Gange. Als sie runter kamen, sahen sie die Jäger und auch viele entsetzte Fußgänger am Ufer gegenüber. Die Kinder seien völlig traumatisiert. Die Jagdhunde hätten die Enten alle so schnell gar nicht gefunden, so dass die Jäger die Hunde mit Geschrei immer wieder ins Wasser gescheucht hätten und die Kinder dachten, der Hund würde nun erschossen. Die Bootshausbetreiber wirkten selbst heute Abend noch immer sehr verschreckt. Außerdem befürchten Sie, dass die Fußgänger weitererzählen und kolportieren könnten, der HKK schieße auf die Enten. Im Übrigen ist es reines Glück, dass der eigene Hund Kyra des Bootshauswartes nicht zufällig draußen war, weil dieser sonst mit Sicherheit für den Rest des Lebens gestört wäre. Die Situation sei wirklich schlimm und “wie im Vietnamkrieg” gewesen. Neben dem Pächterpaar ist auch der Verein tief betroffen darüber, dass er nicht einmal über diese Form der Entenjagd informiert wurde. Weitere rechtliche Schritte behält sich der Verein vor und distanziert sich in aller Deutlichkeit von dieser Jagd!

Kanu Klub tritt in Dialog mit der Stadt Herford

9 Jan

Zu  zwei wichtigen Themen wird der HKK Petitionen an die Stadt Herford richten. Im ersten Fall geht es um die Tatsache, dass der Herforder Kanu Klub seit vielen Jahren am 6. Dezember den Nikolaus im Boot zum Bergertor „nach Herford bringt“. Diese Veranstaltung ist eine große Zuschauerattraktion und hat viele Jahre perfekt funktioniert, wenn der Nikolaus gegen 17:00 Uhr am Bergertor anlandete. Da aber seit zwei Jahren die Pro Herford auf Grund innerstädtischer Interessen diese Ankunftzeit auf 16:00 Uhr vorverlegt hat, sind auch in 2013 wieder viele Familien und Freunde dieses Events mit der Frage an uns herangetreten, „warum wir die Veranstaltung jetzt vorverlegt hätten?“ – Nein, auch uns vom HKK käme, wie vielen Familien, der spätere Termin sehr viel besser gelegen. Schließlich haben wir einiges an Tätigkeiten an den großen Drachenbooten und am Ufer im Vorfeld zu leisten; die in Arbeit stehenden Vereinsmitglieder fallen somit bei dem frühen Zeitpunkt fast vollständig aus! – Und den Herforder Bürgern scheint es tatsächlich genauso zu gehen!

Die zweite Eingabe wird den geplanten Umbau des Bergertor-Wehres betreffen, der im ungünstigsten, aber nicht unwahrscheinlichsten Fall das Aus für den Wassersport im Oberlauf der Werre am HKK bedeutet. Noch wollen sich die Vereinsmitglieder nicht mit einer Situation abfinden, dass nach einer bisherigen 85-jährigen Vereinsgeschichte Schluss sein soll mit Paddelsport auf der Werre. Zu dieser Situation starten wir aktuell auch eine Umfrage hier auf unserer Seite rechts.

Wie schön Wassersport auf der Werre sein kann, seht ihr auf einem aktuell veröffentlichten Video aus 1976.

Neujahrssegeln RCLaser 2014

6 Jan

Liebe Segelfreunde,

nach einem gelungenen  Jahresabschlußtraining am 30.12.2013  in den Hafenanlagen beim SCDL e.V. in Lembruch am Dümmer See konnte am 01.01.2014 an der gleichen Location das  RCLaser Ansegeln 2014  durchgeführt werden.

IMG_1653mini           f97t363p4138n3mini      IMG_1706minimini                      

 

Um die guten Vorsätze für 2014, wesentlich mehr mit dem RCLaser zu trainieren, umzusetzen wurde am 04.04.2014 das nächste Training durchgeführt. Da uns die Hafenanlage vom SCDL für den gesamten Winter 2014 zur Verfügung steht wurden Bahnmarken dauerhaft plaziert.

Weitere Informationen findet ihr in unserem Forum: GERMAN RC LASER CLASS  www.rc-laserforum.de und bei RCNetwork.

Für spontane Trainingsabsprachen am Dümmer oder auf der Werre in Herford wurde eine Whatsapp-Segelgruppe (z.Zt. 10 Teilnehmer) eingerichtet. Bei Interesse bitte bei mir oder im Forum melden.

MsG Frank Wilmsmann

(Obmann RC-Flotte Nord West)

Informationen über das Boot: Flyer rc laser 2013 nr2 hkk 2014

Formulare und Downloads

11 Dez

Im Downloadbereich befinden sich die wichtigsten Formulare zur Mitgliedschaft im Herforder Kanu Klub, wie z. B.:

Mitgliedschaft im HKK:

Satzung des HKK (PDF)

Aufnahmeantrag (PDF online ausfüllbar; zum Unterzeichnen bitte ausdrucken)

Aufnahmeantrag_Gastmitgliedschaft (PDF online ausfüllbar; zum Unterzeichnen bitte ausdrucken)

aktuelles Sportprogramm des HKK:

Sportprogramm Sommer 2014 (PDF)

Werre-Dragons bringen Nikolaus nach Herford

7 Dez

11

Bild aus 2011 – Petra Baumhögger

Trotz früher Tageszeit wieder ein Erfolg: Hunderte Schaulustige erwarten am stimmungsvollen Ufer der Werre am Bergertor das Drachenboot „Frau Mahlzahn“ mit dem Nikolaus. Nach dem Anlanden ging es gemeinsam über den Herforder Weihnachtsmarkt in die Stadt, bis es für die Kleinsten endlich die lang erwarteten Süßigkeiten gab.

Bald ist es soweit!

5 Dez

Hier entsteht die neue Internetpräsenz des Herforder Kanu Klub e. V. und der Werre-Dragons

 

Bis demnächst!