Herforder Kanu Klub: Impressionen vom Mai 2024 an der Werre sowie am großen Weserbogen und der Weser

28 Mai

Der Mai 2024 bescherte dem Herforder Kanu Klub unvergessliche Erlebnisse entlang der malerischen Werre und am großen Weserbogen. Die Frühlingssonne lockte zahlreiche Wassersportbegeisterte ins Freie, und das strahlende Wetter war die perfekte Kulisse für ein Wochenende voller Abenteuer, Gemeinschaft und Naturgenuss.

Ankunft und Vorbereitung

Der frische Duft von Flusswasser und blühender Vegetation lag in der Luft, als die Kanus zu Wasser gelassen wurden. Während einige sich noch mit den letzten Vorbereitungen beschäftigten, stiegen andere bereits voller Vorfreude in ihre Boote.

Aufbruch ins Abenteuer

Mit dem ersten Paddelschlag begann das Abenteuer. Die Werre, ruhig und einladend, bot eine sanfte Einfahrt, ideal für Anfänger und Familien. Das Wasser glitzerte in der Sonne, während unser Kanu elegant über die Oberfläche glitt.

Die idyllische Landschaft entlang der Flüsse zeigte sich von ihrer besten Seite. Üppige grüne Ufer, gesäumt von Bäumen und Wildblumen, boten nicht nur einen malerischen Anblick, sondern auch Lebensraum für zahlreiche Vogelarten. Wir genossen die friedliche Stille, nur unterbrochen vom rhythmischen Plätschern der Paddel und dem gelegentlichen Ruf eines Eisvogels.

Fazit

Der Mai 2024 an der Werre sowie am großen Weserbogen und der Weser war für den Herforder Kanu Klub ein klasse Auftakt. Die perfekte Mischung aus sportlicher Betätigung, Naturerlebnis und geselligem Beisammensein zeigte einmal mehr, warum der Wassersport und das Vereinsleben so wertvoll sind. Wir freuen uns schon jetzt auf die kommenden Abenteuer und die nächsten gemeinsamen Touren!

Nikolaus 2023 !

27 Dez

Traditionell wurde der Nikolaus auch dieses Jahr wieder vom Herforder Kanu Klub per Kanu über die Werre chauffiert. Die Kanutour erstreckt sich jedes Jahr von unserem Bootshaus bis zum Bergertor. Am Bergertor wird der Weihnachtsmann dann abgesetzt. Hier wird er immer schon freudig von vielen Kindern erwartet. Im Kostüm steckte dieses Jahr der Sozialpädagoge Julian Hölscher.

Das finale Stück der Strecke zum Bergertor hin wurde vom HKK feierlich mit Fackeln geschmückt und die Werre somit herrlich an beiden Ufern illuminiert.

Das Foto zeigt den Blick auf die mit Fackeln beleuchtete Werre.Das Foto zeigt den Blick auf die mit Fackeln beleuchtete Werre.